MODALITÄTEN

Für den Klavierunterricht wie auch Cellounterricht bei mir haben sich unterschiedliche Modelle bewährt:

  • Einzelstunden
  • 5er- bzw. 10er-Karte, auch als Intensivkurs buchbar
  • Unterrichtsverträge (6- bzw. 12-monatig; monatliche Raten basierend auf einer abgesprochenen Stundenanzahl)

Karten und Unterrichtsverträge sind am ergiebigsten und ermöglichen Reduzierungen (immer Bruttopreise). Da ich das erste Kennenlernen zwischen Schüler*in und Lehrerin als besonders fundamental betrachte, werden Probestunden nur mit einem geringen Entgelt berechnet.

  • Einzel- oder Gruppenunterricht

Auch Gruppenunterricht (nur für Kinder) ist kosteneffizienter, die Gruppe sollte sich jedoch vorab bereits formiert haben und mögliche Terminvorschläge mitbringen.

  • Unterricht zuhause

Sollten Schüler*Innen Unterricht zuhause bevorzugen, so ist dies tendenziell gerne machbar, allerdings muss hier für An- und Rückreise eine Fahrtenpauschale berechnet werden, die von der zurückzulegenden Entfernung und Zeit abhängt. Auch kann es die Terminfindung erschweren, da mein Terminplan schon relativ gefüllt ist, und Unterricht in meinem Studio die Regel ist (momentan online).

Bei Interesse gebe ich gerne per Anfrage weitere Informationen zu den Unterrichtspreisen.